1. Januar 2016: Brand 1, Containerbrand

Das Jahr 2016 war etwas mehr als 1 Stunde alt, als die Freiwillige Feuerwehr Nürtingen Abt. Reudern zu einem Containerbrand alarmiert wurde. Der Container wurde geöffnet und der Inhalt herausgezogen und angelöscht. Der Container wurde vermutlich aufgrund Feuerwerkskörper in Brand gesetzt.

Im Einsatz: LF 8/6

20. November 2015: Hilfeleistung 1, Baum auf PKW und Gebäude

Am Abend des 20. Novembers 2015 wurde die Freiwillige Feuerwehr Nürtingen Abt. Reudern zum einem Hilfeleistungseinsatz alarmiert. Die erste Lageerkundung ergab, dass ein umgestürzter Baum auf einem PKW und teilweise auf einem Dach eines Gebäudes lag. Der umgestürzte Baum wurde durch Einsatz einer Motorsäge entfernt.

Im Einsatz: LF 8/6

Weitere Bilder unter 7aktuell

17. Oktober 2015: Katastrophenschutzübung Löwenstein

Am Morgen den 17. Oktober 2015 traf sich der Wasserförderungszug 1 in Ostfildern-Nellingen um gemeinsam zur Katastrophenschutzübung nach Löwenstein abzurücken.

An der Straßenmeisterei Abstatt trafen sich alle beteiligten Züge (Brandbekämpfungs- und Wasserförderungszüge) aus dem gesammten Baden-Württemberg.

Übungsannahne war ein Waldbrand, welcher durch eine defekte Windkraftanlage verursacht und somit ein Zeltlager und eine anliegende Klinik bedroht wurde.

Im Übungaverlauf wurden durch den Wasserförderungszug Esslingen 1 insgesamt ca. 2500m B-Schlauchleitung verlegt.

9. Oktober 2015: Einsatz Gefahrgutzug, Messegelände Stuttgart

Seit dem 07. Oktober wird durch den Gefahrgutzug Nürtingen ein Duschzelt in der Flüchtlingsunterkunft auf dem Messegelände Stuttgart betrieben. Zudem wird ein weiteres Duschzelt des THW betreut. Auch die Reuderner Mitglieder beteiligten sich an dem Einsatz. Der Einsatz ist bislang bis 15.10.2015 geplant. Seit dem 09.10.2015 wird der Gefahrgutzug mit weiteren Duscheinrichtungen von dem ABC-Zug Bruchsal der Bundeswehr unterstützt.

Im Einsatz: SW 2000
Weitere Bilder auf 7aktuell

30. September 2015: Brand 2, Heckenbrand

Am frühen Abend des 30. September wurde die Feuerwehr Nürtingen Abt. Reudern zu einem ausgedehnten Heckenbrand in die Zittelmannstraße alarmiert.Durch unsachgemäße Handhabung eines Gasbrenners, mit welchem Unkraut entfernt wurde, wurde auch die Hecke entzündet.Durch die sehr trockene Vegetation konnte durch die schnell ausgerückten Kräften nicht verhindert werden, dass die Hecke vollständig ausbrannte.

Im Einsatz: LF 8/6, TSF-W

13. August 2015: Abkühlung beim Sommercamp des VFB Stuttgarts

Kurzfristig wurde die Führung der Freiwilligen Feuerwehr Abt. Reudern von den Verantwortlichen des SV Reuderns mit der Bitte kontaktiert, am 13. August 2015 für eine kleine Abkühlung zu sorgen.

Bereits auf der Anfahrt wurden wir bei einer Außenteperatur von 37 Grad von den Kids sehnlichst erwartet.

Umgehend wurde die Wasserversorgung und anschließend eine “Wasserwand” mit einem Hydro-Schild aufgebaut.

26. Juni 2015: Überlandhilfe mit SW 2000 nach Ötlingen

Am Morgen des 26. Juni 2015 wurde u.A. die Feuerwehr Nürtingen Abt. Reudern zu einem Brand auf einen Firmenlagerplatz nach Ötlingen alarmiert. Vorort wurde eine Wasserversorgung von dem Fluss “Lauter” (Ortsmitte Ötlingen) zu dem Firmengelände in der Nähe des dortigen Golfplatzes gelegt.

Unter Anderem waren die Feuerwehr Kirchheim Abt. Stadtmitte, Abt. Ötlingen, Abt. Jesingen, Feuerwehr Wernau, Feuerwehr Wendlingen, Feuerwehr Nürtingen Abt. Stadtmitte, Feuerwehr Esslingen Abt. Stadtmitte im Einsatz. Insgesamt waren 93 Mann und 21 Fahrzeuge im Einsatz.

Die Feuerwehr Kirchheim Abt. Nabern und Abt. Lindorf übernahmen die Wachbesetzung der verwaisten Feuerwache der Abt. Stadtmitte.

Im Einsatz: SW 2000

Link zum Einsatzbericht der Feuerwehr Kirchheim