07. Oktober 2017: Gesamtübung der Jugendfeuerwehr Nürtingen

Am 7.10.2017 war die jährliche Hauptübung der Gesamtjugendfeuerwehr Nürtingen. In diesem Jahr fand die Übung in Zizishausen bei der Firma Kadia statt. Die Übungsannahme war, dass eine Maschine in Flammen stand, welche schnellstmöglich gelöscht werden musste. Es mussten auch die umliegenden Gebäude vor einem Flammenübergriff geschützt werden, welche wir als gesamte Jugenfeuerwehr Nürtingen erfolgreich meisterten. Die restlichen Trupps wurden zur Menschenrettung in das Gebäude entsandt. Anschließend hieß es für alle ab ins Feuerwehrmagazin der Abt. Zizishausen, wo wir uns noch mit Essen und Trinken stärken konnten und anschließend die Heimfahrt antraten.

Ein Dank natürlich an unsere Jugendbetreuer, welche unsere Jugendfeuerwehr begleitet und unterstützt haben.

22. Oktober 2016: Abnahme der Jugendleistungsspange in Metzingen

Am frühen Morgen des 22.10.2016 ging es u.A. für 6 Mitglieder unserer Jugendfeuerwehr zur Abnahme der Jugendleistungsspange nach Metzingen. Das erfolgreiche Ablegen ist bei der Gesamtfeuerwehr Nürtingen die Anforderung, in den aktiven Einsatzdienst übernommen zu werden.

Im Allgemeinen wird bei der Jugendleistungsspange folgendes bewertet: Persönliche Haltung, geschlossenes Auftreten, Schnelligkeit und Ausdauer, Körpergewandtheit, feuerwehrtechnisches Wissen und Können.

Die einzelnen Disziplinen sind folgende: Kugelstoßen, Staffellauf, Löschübung, Schnelligkeitsübung, Fragenbeantwortung.

Die einzelnen Disziplinen wurden von den Jugendlichen seit Juli zweimal pro Woche geübt. Bereits hierfür gehört ein entsprechendes Angagement und Bereitschaft dazu, sich für die Gruppe einzusetzen.

Die 3 Gruppen der Gesamtfeuerwehr Nürtingen setzten sich aus Mitglieder der Nürtinger Jugendfeuerwehren zusammen.

Alle 3 Gruppen haben die Jugendleistungsspange mit bravur bestanden. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an die Jugendlichen und natürlich auch an das Betreuerteam, welches die Jugendlichen bei jeder Übung begleitet und super vorbereitet haben.

(v.l.n.r.: Lucas Stephan, Luca Guth, Marc Rokenbauch, Luca Andres, Annabel Zeitler, Michael Manthey, Jugendwart Dieter Eppinger)

Jugendflamme Stufe 2 18.10.2014

Jugendflamme Stufe 2 Abnahme in Reudern

Am Samstag den, 18.10.2014 lud Kreiswettbewerbsleiter Heinrich Heuschele  zusammen mit den Schiedsrichtern  Markus Taxis und Andreas Volk nach Reudern zur Abnahme der Jugendflamme Stufe 2.

Die Jugendflamme ist ein Ausbildungsnachweis in Form eines Abzeichens für Jugendfeuerwehrmitglieder. Sie wird in 3 Stufen gegliedert.

Die Deutsche Jugendfeuerwehr gibt einen bundeseinheitlichen Rahmenplan für die Bedingungen, Durchführung und Vergabe vor. Die Bundesländer können die Bedingungen im Rahmen der Vorgabe variieren und das Abzeichen mit dem Namen des Bundeslandes versehen.

Dieses Programm bietet eine Möglichkeit, Jugendlichen ihre Zeit in der Jugendfeuerwehr interessant, abwechslungsreich und strukturiert zu gestalten.

Es ist somit zugleich Leitfaden für die Jugendfeuerwehrangehörigen und Hilfestellung für die Verantwortlichen. In mehreren auf das jeweilige Alter und den Kenntnis- und Leistungsstand abgestimmten Stufen werden Jugendliche gemäß des Bildungsprogramms der Deutschen Jugendfeuerwehr an die Feuerwehrtätigkeit herangeführt.

Zur Abnahme kamen die Jugendfeuerwehren aus Frickenhausen (7 Jugendliche) und Jesingen (11 Jugendliche) nach Reudern (6 Jugendliche) Es wurde Feuerwehrtechnik abgefragt und die Jugendlichen mussten beim Aufbau eines Wasserwerfers ihr Können unter Beweis stellen. Am Ende konnten alle Jugendlichen fürs Bestehen eine Urkunde in Empfang nehmen.

Für Reudern waren dabei: Michael Manthey, Michael Zangl, Annabel Zeitler, Nils Voltmann und Luca Andres

Kinderferienprogramm 2014

Am Montag den 11.8.2014 nahmen 25 Kinder beim Sommerferienprogramm der Feuerwehr Nürtingen Abt. Reudern teil.

Nach einem kleinen Vortrag zur Brandschutzerziehung, Besichtigung des Feuerwehrhauses, Erkundung der Feuerwehrfahrzeuge mit kurzer Gerätekunde, einer Fahrt mit dem Feuerwehrauto, Spritzen mit der Kübelspritze ging der vergnügliche Nachmittag sehr schnell vorüber.

1. Platz bei Dorfrallye in Jesingen

Eine Dorfrally veranstaltete die Jugendfeuerwehr Jesingen anlässlich Ihres 40. Jährigen Bestehens am Samstag den 26.10.2013

Es nahmen aus dem Landkreis Esslingen 11 Jugendfeuerwehren und eine Gruppe des Jugend DRK teil. Es waren 10 Stationen Torwandschiessen, Wassertransport, Kistenstapeln,

Geschicklichkeit Parcours, Gewichte schätzen, Armaturen Turm, Naturprodukte zuordnen, Schlauch aufrollen, Erste Hilfe, Seilbeutel werfen ein umfangreicher Fragenkatalog über Jesingen und Allgemeinwissen zu bewältigen.

Gesamtübung der Jugendfeuerwehren der Stadt Nürtingen anlässlich des Jubiläums 25 Jahre Jugendfeuerwehr Reudern

Am Samstag 20.4.2013 war es soweit um 15.00 Uhr tönten die Martinshörner der Feuerwehrautos durch Reudern. Die Schauübung begann.

Zuerst fuhr das Löschfahrzeug LF8/6 der Reuderner zum Eingangsbereich der Gemeindehalle dort begannen die Jungs und Mädchen mit dem Aufbau eines Löschangriffs. Parallel dazu ging ein Trupp mit Atemschutz in das Gebäude zur Menschenrettung vor. Die Jugendfeuerwehr der Abt. Stadtmitte kam mit 1 Löschfahrzeug LF16-TS und der Drehleiter DLK23/12 zur Unterstützung vor das Gebäude. Gleichzeitig mit der Jugendfeuerwehr der Abt. Stadtmitte rückte auch das Jugendrotkreuz zum Versorgen der Verletzten an. Neben der Gemeindehalle im Bereich des Heizraumes waren die Jugendfeuerwehren aus Raidwangen und Hardt ebenfalls mit der Menschenrettung und Löschangriff beschäftigt. Hinter der Gemeindehalle mussten die Jugendfeuerwehren aus Neckarhausen und Zizishausen die Verletzten aus den Umkleideräumen und dem Keller retten und gleichzeitig den Brand bekämpfen. Die Jugendfeuerwehr Reudern möchte sich beim Kindergarten Hofäckerstrasse für die Darstellung der Verletzten und allen anderen die sich an der Übung beteiligt und mitgeholfen haben das die Übung durchgeführt werden konnte bedanken.